Rittermahl der Jungen Gemeinde St. Bartholomäus

Burg Spangenberg

Burg Spangenberg (Foto: Marius Schmitt)

 

Am späten Nachmittag des 25. April machten sich 42 Ritter und Edelleute auf den Weg zur Burg Spangenberg zurück ins 15. Jahrhundert.

Nach einem kurzen Fußmarsch wurde die Gruppe im Burginnenhof vom Burgvogt in Empfang genommen.

Bevor es mit dem Rittermahl losging, gab es zuerst eine kurzweilige Führung des Burgvogts durch die Burg.

Danach ging es dann in der Burgschänke los. Bei Wein und Bier aus Tonbechern wurde uns ein 6-Gängiges Rittermahl serviert, dieses wurde immer wieder durch den Burgvogt durch lustige und informative Anekdoten über die Burg und das Mittelalter unterbrochen.

Ein weiterer Programmpunkt waren die Auftritte eines Gauklers, welcher zuerst mit kleineren Jonglage-Nummern in der Burgschänke die Gäste unterhielt und zum Höhepunkt alle nochmals zusammen im Burginnenhof versammelte, um ihnen dort eine faszinierende Feuershow vorzuführen.

Bevor es  gut gelaunt und singend mit unserem Dieselross zurück nach Sandhofen ging,  wurde der Abend nach den letzten beiden Gängen gesellig in der Burgschänke ausklingen gelassen.

Für die Junge Gemeinde

Marius Schmitt

Knappe Marius lädt ein zum Rittermahl

Gott zum Gruße, edle Leut!

Knappe Marius lädt ein zum Rittermahl Bildquelle:
Angelika Engler

Seid geladen zu unserem festlichen Gelage,
im Monat April am 25. Tage.
Auf Burg Spangenberg
beginnt‘s zur vollen siebten Stund.

Gebt uns bis zum 10.04. kund,
ob Ihr mit Eurem Kommen uns beehrt,
gewappnet wohl mit Schild und Schwert.

Weder Kutsch noch Pferd ihr braucht,
ein Dieselross mit uns zum Mahle rauscht.
Bei Musik, Schau und guter Speis im Rachen,
lassen wir’s dann so richtig krachen.

Knappe und Ross warten bis vorbei die Sause,
um zu bringen uns nach Hause.

Auf Euer Erscheinen freuen sich alle Ritter und Edelleute der

Jungen Gemeinde
St. Bartholomäus

Weiterlesen