Abende im Kirchenraum – Der Heilige Bonifatius und die Mission

Die Abende im Kirchenraum lassen uns heute bei dem Heiligen Bonifatius nach unserer Mission fragen.

Der Heilige Bonifatius

Wynfreth war Sohn einer vornehmen Familie, er wurde in einem Kloster in Exeter ausgebildet, und legte in der Nähe von Southampton die Gelübde als Mönch der Benediktiner ab. Mit 30 Jahren wurde Wynfreth Priester und zunächst Lehrer für Grammatik und Dichtung; er verfasste Bibelauslegungen, die erste englische Grammatik der lateinischen Sprache und viele Gedichte. 716 begann er eine Missionstätigkeit in Friesland, und wurde im Herbst 718 in Rom von Papst Gregor II. beauftragt und geweiht, als Heidenapostel den deutschen Völkern das Evangelium zu verkünden. Wynfreth erhielt den Namen des Heiligen des Vortages, Bonifatius.

  • Deutschland ist inzwischen wieder zum Missionsland geworden. Wo müssten wir als Kirche dringend mal ansetzen, um neue Menschen für unseren Glauben zu begeistern?
  • Da ist jede einzelne Christin und jeder einzelne Christ gefordert. Was ist meine Mission für mein Leben? Wo kann ich etwas dazu beitragen, damit unsere Gemeinde/unsere Kirche wächst?