Das Interesse am Netz nimmt zu

So richtig ist das Internet in St. Bartholomäus ja immer noch nicht angekommen. Gemeindemitglieder, die von meinen Netzaktivitäten wissen, finden es zwar gut und schön, was ich da mache, lesen mit und betrachten auch gerne die eingestellten Fotos. Doch die Berührungsängste mit diesem Medium hindern daran, selbst kreativ mit zu machen oder im „Socialmedia Jargon“ gesprochen, selbst zum Creator zu werden. Um so mehr freut es mich, wenn Menschen auf mich zukommen und nach einem Zugang für den Internetauftritt unserer Seelsorgeeinheit fragen, um selbst Beiträge zu posten.

Peter Riedl, der verantwortliche Leiter des Arbeitskreises „Dritte Welt“ engagiert sich seit vielen Jahren für unsere Perupartnerschaft. Der Besuch von Gisella und Walter aus Lima letztes Jahr waren für ihn Anlass, nun selbst die Seiten des Arbeitskreises „Dritte Welt“ zu pflegen. Aus diesem Grund war er vergangene Woche zu einer „Sesam-Schulung“ bei mir.

Wege suchen, Brücken bauen, Hoffnung schenken„, der erste Beitrag ist ohne meine Hilfe  im Netz. Toll! Ich freu mich Peter. Und die Geschichte mit den Bildern, die bekommst du auch bald hin.

One thought on “Das Interesse am Netz nimmt zu

  1. hola queridos amigos de San BARTHELOME me da mucho gusto que el gran amigo Peter Riedl se este informando mas para que no se pierda la comunicación con la hermana parroquia San Juan -peru
    muchos saludos que Dios y la virgen bendiquen sus hogares

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Current day month ye@r *