Gruß aus Peru – von Pater José

Ein Gruß aus Peru.

„Quien a Dios tiene, nada le falta. Sólo Dios basta.“

Les hago llegar un fraternal saludo en nombre de la Parroquia San Juan Bautista,  y el mío propio, es un placer para mí recibir noticias de ustedes, y que podamos seguir compartiendo nuestro trabajo pastoral.

„Wer sich an Gott hält, dem fehlt nichts. Gott allein genügt.“

Ein geschwisterlicher Gruß im Namen der Pfarrei San Juan Bautista, und von mir persönlich. Es freut mich, von euch Nachrichten zu erhalten und dass wir miteinander unsere pastorale Arbeit mitverfolgen und teilen können.

La cumbre (COP20) en Lima es importante para hacer respetar la visión de nuestros pueblos y tratar  de que  se siga contaminando y poniendo de venta el aire que respiramos y el agua que consumimos; esperemos que se  ha llegado a buenos puertos las propuestas que se plantean en la misma, por lo que pido sigamos unidos en oración.

Die Klima-Konferenz in Lima ist wichtig, für die Zukunft unserer Völker. Damit wir aufhören die Luft die wir atmen und das Wasser, das wir verbrauchen zu verschmutzen. Lasst uns hoffen, dass sie gute Wege in die Zukunft gefunden haben und dass die Vorschläge verwirklicht werden, dafür bitten wir vereint im Gebet.

Agradezco de corazón la amable colaboración de ustedes, lo cual desde ya les informo que se dará buen uso de su donativo y se los estaré haciendo saber en una próxima comunicación.

Von Herzen danke ich für eure Gabe (Spende der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland, kfd über 200 Euro) und werde euch von der sinnvollen Verwendung beim nächsten Mal berichten.

Con mucha alegría les comparto que el día 28 de diciembre se confirmaron alrededor de 40 jóvenes, que se prepararon desde el mes de marzo en la parroquia, les hago llegar algunas fotos (nacimiento, jóvenes confirmados.)

Mit großer Freude wurden am 28 Dezember  40 Jugendliche gefirmt, die sich seit März darauf vorbereitet haben und ich schicke einige Fotos.

Deseándoles que tengan un buen inicio de año, que todos sus proyectos sean iluminados por nuestro Señor y María Santísima los acompañe de la mano.

Ich wünsche euch einen guten Start ins neue Jahr und dass alle eure Projekte erleuchtet sein mögen durch unseren Herrn  und durch die Hl. Maria, die uns an der Hand nimmt und  begleitet.

Un afectuoso y fraternal saludo,

Ein herzlicher und geschwisterlicher Gruß

Padre José Villa L.

Neuigkeiten aus Peru

Große Feiern in unserer Partnergemeinde San Juan Bautista in Lima – Peru:

Am Wochenende vom 21./22. Juni hat die Gemeinde das Patronatsfest Johannes des Täufers mit Gebeten jeder Gruppierung und einem großen Fest sowie einem Feuerwerk begangen. Eine Woche später zog man in einer großen Lichter-Prozession durch die Straßen von Rimac-Amancaes mit mehreren Stationen, um das Fronleichnamsfest (Corpus Christi) zu feiern.

Fronleichnam in unserer Partnergemeinde

Und schließlich durfte die Gemeinde San Juan Bautista das Treffen aller Partnerschaftsgemeinden der gesamten Erzdiözese Lima in ihrer Kirche ausrichten.

Herzliche Grüße an alle Gemeindemitglieder in Sandhofen aus Lima und eine geschwisterliche Umarmung aus der Ferne.

Patrozinium in unserer Partnergemeinde San Juan Bautista

Am 24. Juni feierte unsere Partnergemeinde ihren Heiligen

Johannes den Täufer

Johannes der Täufer

Genau 6 Monate vor Weihnachten weist Johannes uns auf  Christus hin. Mit seiner Botschaft – Bereitet dem Herrn den Weg! –  spricht er auch uns an. Im Gebet und im Glauben wissen wir uns mit den Freunden in Peru verbunden. Beim Partnerschaftstreffen aller Gemeinden am 9. Mai in Rastatt bezeichnete Domkapitular Dr. P. Birkhofer die Partnerschaft als Kraftquelle für uns und unsere Gemeinden. Die Solidarität bedeutet auch, dass wir uns gegenseitig tragen, stärken und stützen. Wir können uns gegenseitig Mut machen, Hoffnung geben, Trost spenden, Vertrauen und ein Lächeln schenken.